Wirkung in der Jugend(sozial)arbeit

Angebote der Jugend(sozial)arbeit können mit gut durchdachten, an den regionalen Bedarfen und Strukturen angepassten Konzepten weitreichende gesellschaftliche Wirkungen erzielen. Jedoch werden in kommunalen sowie kreislichen Haushaltsdebatten die tatsächlichen Wirkungen präventiv ausgerichteter Angebote oftmals in Frage gestellt. Träger der Jugendhilfe sind in der Verantwortung, den Nutzen ihrer Tätigkeit verständlich und nachweisbar gegenüber Geldgebern zu beschreiben.

Wirkungsorientierung als bereichernde Aufgabe zur Weiterentwicklung der eigenen Angebote zu verstehen und zur Interessenvertretung zu nutzen sind Kernanliegen dieser Veranstaltungsreihe. Als begleitendes Informationsmaterial empfehlen wir Ihnen das Kursbuch Wirkung der PHINEO gAG.

Auftaktforum, 22.06.2017

Die Veranstaltungsreihe startete mit der Auftaktveranstaltung "Jugend(sozial)arbeit wirkt - Wirkungsbeschreibung in der professionellen Jugend(sozial)arbeit" am 22. Juni 2017 in Kooperation mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB).

» zur Dokumentation des Auftaktforums

Regionale Fachforen 2017

In drei regionalen Fachforen konnte an den Inhalten der Auftaktveranstaltung weiter gearbeitet werden:

  • 16. Oktober 2017 | Bad Freienwalde (Märkisch-Oderland) in Zusammenarbeit mit der Stiftung SPI Niederlassung Brandenburg
  • 22. November 2017 | Cottbus in Kooperation mit dem Humanistischen Jugendwerk Cottbus e.V.
  • 14. Dezember 2017 | Ketzin (Havelland) in Zusammenarbeit mit MIKADO e.V.

Die Präsentation zur Veranstaltungsreihe kann am Ende dieser Seite heruntergeladen werden. In 2018 ist die Fortführung dieser Veranstaltungsreihe geplant. 

Nächste Termine

Weitere Termine veröffentlichen wir in Kürze auf dieser Seite. Sie werden hier ebenfalls die Möglichkeit haben, sich für Veranstaltungen in Ihrer Nähe anzumelden. Sie wünschen ein Fachforum zum Thema "Wirkungsbeschreibung" in Ihrer Nähe? Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

 

Wirkung in der Jugend(sozial)arbeit FJB