Aktuelle Fragen zum Vereins-, Gemeinnützigkeits- und Zuwendungsrecht

Angebote der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit werden von Trägern angeboten, die gemeinnützige Ziele verfolgen. Die jeweiligen Tätigkeiten, die durch die Abgabenordnung (AO) beschrieben sind, werden in der Regel durch das zuständige Finanzamt geprüft. Die Anerkennung als gemeinnützige Organisation birgt neben Steuerbegünstigungen auch einige Risiken.

Prof. Dr. Bernd Schlüter gibt einen Überblick zu Grundlagen und aktuellen Entwicklungen im Gemeinützigkeitsrecht. Als Fachanwalt legt er besonderen Schwerpunkt auf die Besonderheiten für Vereine, die öffentliche Zuwendungen erhalten. Zudem haben den Teilnehmer/-innen die Chance, individuelle Fragen zu den praktischen Herausforderungen in ihrer Tätigkeit zu stellen. Komplexe Sachverhalte können gern im Vorfeld dem Veranstalter übermittelt werden.

Die Veranstaltung vermittelt Grundlagenwissen für Personen, die mit der Verwaltung öffentlicher Gelder oder der tatsächlichen Geschäftsführung eines Vereins betraut sind. Sie gewährt zudem einen Austausch zwischen öffentlichen und freien Trägern über die praktischen Herausforderungen im Zuwendungsverfahren.

Inhalte

Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts

  • Satzungsmäßige Voraussetzungen nach der Abgabenordnung (AO)
  • Die vier Sphären und ihre steuerliche Behandlung
    • ideeller Bereich
    • Vermögensverwaltung
    • Zweckbetrieb
    • wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
  • Gewinnverbot in der Wohlfahrtspflege nach § 66 AO

Mittelverwendung und Rücklagenbildung

  • Zeitnahe Mittelverwendung
  • Einnahmen erzielen und korrekt verwalten
  • Rücklagen und Vermögensbildung

Umsatzsteuer in gemeinnützigen Organisationen

  • Steuerbefreiung und Steuerermäßigung
  • Vorsteuerabzug

Zeit für individuelle Fragen

Referent

Prof. Dr. Bernd Schlüter ist Partner der Kanzlei BERNZEN SONNTAG Rechtsanwälte und Professor an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen in Berlin. Seine Schwerpunkte liegen u.a. im Bereich des Vereins- und Verbandsrecht und der Finanzierung sozialer Arbeit. Er begleitet den FJB seit 2016. Weitere Informationen zum Referenten finden Sie unter www.msbh.de.

Informationen

Veranstaltungsdatum

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 10:00 bis 16:00 Uhr
» zur Anmeldung

Veranstaltungsort

RAA Brandenburg - Ein Quadratkilometer Bildung (Pädagogische Werkstatt)
Dr.-Wilhelm-Külz-Str. 66, 15517 Fürstenwalde/Spree

Teilnahmekosten

keine (für Mitgliedsorganisationen des FJB)

15,00 EUR

In dem Beitrag sind Tagungsgetränke enthalten. Der Teilnahmebeitrag ist vor Ort bar zu entrichten. Die Teilnehmer/-innen erhalten eine Quittung über den Teilnahmebeitrag sowie eine Teilnahmebestätigung.

Zielgruppe

Vorstände, Geschäftsführungen und Mitarbeiter/-innen gemeinnütziger Institutionen, die mit der Verwaltung von Zuwendungen betraut sind sowie Mitarbeiter/-innen öffentlicher Verwaltungen, die Zuwendungsverfahren verantworten

Die Veranstaltung ist auf 25 Teilnehmer/-innen begrenzt. Bei hoher Nachfrage werden Mitgliedsorganisationen des FJB bevorzugt.

Ansprechpartner

Fachverband Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit Brandenburg e.V.
Sebastian Müller
+49 (0)331 81329445
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Fragen zum Vereins-, Gemeinnützigkeits- und Zuwendungsrecht Bild: katemangostar / Freepik