Online-Konsultation: Finanzierung und Steuerrecht

Angebote der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit werden in der Regel von gemeinnützigen Trägern angeboten. Sowohl die gesetzlichen Regelungen der Abgabenordnung (AO) als auch des Zuwendungsrechts stellen insbesondere für sozialpädagogische Fachkräfte oftmals eine Herausforderung dar.

Die Online-Konsultation bietet die Möglichkeit, konkrete Beispiele aus der Praxis mit Expertinnen für Steuer- und Zuwendungsrecht zu beraten. In einem persönlichen Gespräch können Sie Ihr Anliegen ausführlich schildern und erste Lösungsansätze eruieren. Fallbeispiele können u. a. sein:

  • Sie möchten zusätzliche Einnahmen bspw. aus Verkauf, Sponsoring oder Honorartätigkeit generieren, um sie im ideellen Bereich zu verwenden, sind sich aber unsicher, in welcher Sphäre die Einnahmen verbucht werden.
  • Der Träger hat coronabedingte Einnahmeausfälle. Sie suchen nach passenden Hilfspaketen. Sie möchten nachweisen, dass Sie Ihre Mittel zeitnah verwendet haben.
  • Der Zuwendungsgeber möchte, dass Sie Ihr Personal kurzfristig für andere Leistungen zur Verfügung stellen.
  • Der Zuwendungsgeber erkennt einzelne Ausgaben ihres Verwendungsnachweises nicht an, obwohl sie unverzichtbarer Bestandteil des Projektes waren.
  • Der Zuwendungsgeber hat nachträglich seinen Zuwendungsbescheid geändert oder Mittel zurückgefordert.

Die Referentinnen

Sylke Bille, Steuerberaterin (Teil A)

Frau Bille ist Dipl.-Ökonomin und Gesellschafterin der ETL Dr. Dietrich & Bille GmbH Steuerberatungsgesellschaft in Potsdam. Sie berät und begleitet gemeinnützige Körperschaften. Frau Bille ist Expertin für steuerrechtliche Grundlagen der Gemeinnützigkeit. Weitere Informationen finden Sie unter www.etl.de/dietrich-bille-potsdam.

Annett Bauer, Geschäftsleiterin FRÖBEL e. V. (Teil B)

Frau Bauer ist Geschäftsleiterin des FRÖBEL e. V. für die Region Lausitz. In ihrer beruflichen Laufbahn unterstützte sie vor allem freie Träger der Jugendhilfe in der Entwicklung und Finanzierung von Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe. Frau Bauer berät insbesondere zu Grundlagen und Tipps in der Zuwendungsfinanzierung.

Informationen

Teilnahme-Tool

Wir nutzen für die Online-Konsultation die virtuelle Plattform Wonder. Eine Registrierung oder Installation einer Software ist nicht notwendig.

Die Teilnahme ist über die Webbrowser Google Chrome, Microsoft Edge und Safari möglich. Ihr Gerät muss über Kamera und Mikrofon verfügen. Sollten Sie kein videofähiges Gerät nutzen können, vermitteln wir gern auch eine telefonische Beratung.

Veranstaltungsdatum

Donnerstag, 17. Dezember 2020
Freie Einwahl zwischen 14:00 bis 18:00 Uhr

Die Anmeldung ist bis zum 14.12.2020 hier möglich. Bei einer hohen Teilnehmendenzahl weisen wir Ihnen einen konkreten Zeitraum für die Online-Konsultation zu.

Tagungskosten

30,00 EUR

Die Veranstaltung ist für Mitglieder des FJB kostenlos. Der Tagungsbeitrag wird im Anschluss der Tagung durch den Veranstalter in Rechnung gestellt.

Zielgruppe

Vorstände, Geschäftsführungen und Mitarbeitende gemeinnütziger Institutionen, die mit der Verwaltung von Zuwendungen betraut sind

Die Veranstaltung ist auf 20 Personen begrenzt. Bei hoher Nachfrage werden Mitgliedsorganisationen des FJB bevorzugt.

Ansprechpartner

Fachverband Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit Brandenburg e. V. (FJB)
Sebastian Müller
+49 (0)331 81329445
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Online-Konsultation: Finanzierung und Steuerrecht Bild: Snowing / Freepik