Podiumsgespräch "Früher war alles besser!?"

Unter dem Titel „Früher war alles besser!? - Was wir aus 30 Jahren lernen wollen“ lädt der FJB am 12.03.2020 ab 18 Uhr ins Bürgerhaus am Schlaatz, Schilfhof 28, 14478 Potsdam zu einem offenen Podiumsgespräch. Beobachter*innen erzählen mit Anekdoten und Geschichten von den Anfängen der heutigen Jugendarbeit und geben anregende Impulse für die Zukunft.

Anmeldungen richten Sie bitte an Frau Carstensen unter buero[at]fjb-online.de.

Gäste

Karsten Friedel, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Andreas von Essen, Stiftung SPI Niederlassung Brandenburg Nord-West
Mia Zickerow-Grund, Der Jugendring e. V.

Moderation

Mirjam Lüder, Jugendhilfe Cottbus e. V.
Sascha Quäck, Jugendbildungszentrum Blossin e. V.

Ansprechperson

Fachverband Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit Brandenburg e. V.
Sebastian Müller, Geschäftsführer
0331-81329445
sebastian.mueller[at]fjb-online.de

Podiumsgespräch "Früher war alles besser!?" Bild: Daiga Ellaby / Unsplash