Brandenburger Streetworktreffen 2020

Verantwortungsvolles Handeln in der aufsuchenden Arbeit

Einmal jährlich bietet das Brandenburger Streetworktreffen eine Plattform für alle Fachkräfte der mobilen und aufsuchenden Jugend(sozial)arbeit. Als Gastgeber laden der Fachverband Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit Brandenburg e. V. und das Jugend- und Kulturzentrum OFFi (Stiftung SPI) nach Bad Freienwalde (Oder).

Das Brandenburger Streetworktreffen dient zuallererst dem kollegialen Austausch unter Fachkräften. Das Programm bietet daher ausreichend Raum, eigene Themen in die fachliche Auseinandersetzung einzubringen. Alle Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, Projekte, Themenschwerpunkte und Fragestellungen zu sammeln, die während der Veranstaltung bearbeitet werden können. Nähere Informationen zur Methode „Barcamp“ gibt es unter https://www.youtube.com/watch?v=nPT1LKli5T0&frags=pl%2Cwn.

Informationen

Zielgruppe

bis zu 40 Fachkräfte in den Bereichen Streetwork / mobile Jugend(sozial)arbeit
 und angrenzenden Handlungsfeldern

Tagungsstätte

Jugend- und Kulturzentrum OFFi
Berliner Straße 75, 16259 Bad Freienwalde

Tagungskosten 

Mitglieder: 25,00 EUR
Andere: 30,00 Euro

In dem Betrag sind alle Kosten für Programm und Tagungsverpflegung enthalten.
 Die Übernachtungskosten werden gesondert in Rechnung gestellt.

Unterkunft

Hotel Garni Zum Löwen
Königstraße 41, Bad Freienwalde

Die Unterbringung erfolgt grundsätzlich in Doppelzimmern. Bei besonderem Interesse an einem Einzelzimmer nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir vermitteln ein Einzelzimmer in einem nahe gelegenen Hotel.

Übernachtungskosten

44,50 Euro (Doppelzimmer, inkl. Frühstück)

Mit Ihrer Anmeldung geben Sie uns das Einverständnis, dass wir Ihre Daten an die Übernachtungsstätte übermitteln dürfen. Dadurch erfolgt eine verbindliche Reservierung. Die Kosten für Unterkunft werden durch die Übernachtungsstätte in Rechnung gestellt.

Anmeldung

14. bis 25. September 2020

» Hier geht es zur Anmeldung.

Ansprechperson

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Brandenburger Streetworktreffen 2020 Bild: Adam Niescioruk / Unsplash