Paragraph 13 e. V. ist neues Mitglied

Der FJB heißt Paragraph 13 e. V. als 35. Mitglied im Verband willkommen. Der Träger hat seinen Sitz in Potsdam.

Der Verein stellt sich vor

Wir vom Paragraph 13 e. V. setzen uns seit über 20 Jahren im Rahmen von Sozialarbeit an schulischen und außerschulischen Lernorten dafür ein, dass Kinder und Jugendliche in ihrer individuellen sozialen, kognitiven, kreativen und beruflichen Entwicklung gefördert und Bildungsbenachteiligungen abgebaut werden. Unsere niedrigschwellige Arbeit an der Schnittstelle Schule - Jugendhilfe verfolgt die Stärkung der sozialen Bildungsperspektive und basiert auf Vertrauen und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen Akteuren.

Unsere Arbeit ist ein freiwilliges Angebot an Schülerinnen und Schüler und versteht sich als Ergänzung zum regulären Bildungsauftrag von Schule und Hort. Paragraph 13 e.V. ist ein gemeinnützig arbeitender Verein und seit 1994 in der Potsdamer Kinder- und Jugendarbeit tätig. Als anerkannter Träger der Jugendhilfe sind wir Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und im Stadtjugendring Potsdam. Unterstützt und gefördert werden unsere Projekte von der Stadt Potsdam, dem Landkreis Potsdam-Mittelmark, der Gemeinde Stahnsdorf sowie über Spenden und Mitgliederbeiträge.

Ansprechpersonen

Paragraph 13 e. V.
Friedrich-Engels-Str. 22, 14473 Potsdam
Ike Borg für Potsdam (0178-4406679, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und
Sven Brödno für Potsdam-Mittelmark (0176-14489019, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Paragraph 13 e. V. ist neues Mitglied Bild: FJB