Leitung des Jugendklubs in Schönwalde-Glien

Im Jugendklub Schönwald-Glien wird zum 01.01.2021

eine Projektleitungsstelle

mit bis zu 40 Wochenstunden besetzt. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet.

Schönwalde-Glien liegt im Landkreis Havelland unmittelbar an der Stadtgrenze zu Berlin. Der Jugendklub – in einem separaten, für Zwecke der Jugendarbeit gut nutzbaren Gebäude mit großem Außengelände im Ortszentrum verortet – wurde langjährig entsprechend der örtlichen Bedarfslagen betrieben. Die Trägerschaft wechselt zum 01.01.2021 zur Stiftung SPI.

 

Ihr Profil

  • Sozialpädagoge (Diplom, B. A.), Studium der Erziehungswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte praktische und theoretische Kenntnisse im Bereich der Jugendsozialarbeit
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der offenen Jugendarbeit, Gruppen- und Projektarbeit mit Jugendlichen sowie Jugendberatung
  • Selbstständiges, strukturiertes und kompetentes Arbeiten mit Jugendlichen sowie Kolleginnen und Kollegen
  • Authentizität, Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen sowie Teamfähigkeit
  • Hohe Flexibilität, Organisationstalent und Belastbarkeit

Erwünscht sind

  • Praxiserprobte Kenntnisse im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft, gelegentlich auch an Wochenenden zu arbeiten
  • Praxiserprobte Kenntnisse im Bereich der Gesprächsführung
  • Erfahrungen in Verwaltungsbereich Finanzen und Buchhaltung

Ihre Aufgaben 

  • Offene Treffpunktarbeit, Initiierung, Planung und Durchführung von Freizeit- und Jugendbildungsprojekten in Schönwalde-Glien
  • Beratung und Begleitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Vertrauensvolle Kontaktaufnahme und -pflege mit Jugendgruppen
  • Mitwirken an Tagesaktionen, Ausflügen und Gruppenaktivitäten
  • Engagierte Mitwirkung in Gremien und im Gemeinwesen
  • Aktive Teilnahme an Teamberatungen, Jugendförderrunden, sowie den Fachgruppen der Stiftung SPI
  • Koordination von Aufgaben und Mitarbeitenden vor Ort
  • Verwaltungsaufgaben wie, Planung und Ausgabe von finanziellen Mitteln, sowie deren Abrechnung, Erstellung von Jahres- und Wirtschaftsplänen

Wir bieten

  • Eine Vergütung vergleichbar TVöD SuE 11 (Stufe je nach anzurechnender Qualifizierung/Vorbeschäftigung)
  • Jahressonderzahlung
  • Anschließende Perspektive in der Stiftung SPI
  • Fortbildungsmöglichkeiten und Supervision
  • Eine verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit
  • Ein angenehmes Arbeitsklima
  • Zwei nette Kolleginnen
  • 30 Tage Urlaub im Jahr

Stiftung SPI
Stefan Zaborowski
Stahnsdorfer Straße 76 – 78
14482 Potsdam

E-Mail: bewerbung.brbg[at]stiftung-spi.de

Bewerbungen behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 

 

 

 

Die Stellenbörse ist ein kostenloser Service des FJB. Der Fachverband Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit Brandenburg e. V. übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

  • Landkreis: Havelland
  • Handlungsfeld: Offene Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung
  • Zeitpunkt der Stellenbesetzung: Freitag, 01 Januar 2021
  • Stellenumfang: 40h/Woche